Kaltkleber Cola Fria 250g. für die Dellenreparatur, Dellenbeseitigung bei größeren Dellen ohne zu Lackieren

Art.Nr.: 4260357182453-cola-fria-250g

35,00 EUR
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.25 kg

  • Ausführung: Cola fria




Billiger gesehen ?
Bewertung: 5.0 von 5

Produktbeschreibung

Kaltkleber Cola Fria 250g. Zur Verwendung bei der Dellenbeiseitigung bei größeren Dellen ohne zu lackieren.

Der Kaltkleber Cola Fria 250 g wird auf die entsprechenden Adapter des Dellenwerkzeugs Zughammer mit Kaltkleber mit 5 Adaptern aufgebracht.

Die Adapter müssen vor dem Aufbringen des Kaltklebers entfettet werden (z.B. mit Silikonntferner, Spiritus oder Bremsreiniger).

Es wird empfohlen, den entfetteten Adapter vor dem Aufbringen des Kaltklebers auf den Adapter mit einem Fön zu erwärmen, damit der Kleber nach dem Abkühlen besser haftet.

Die Haltbarkeit des Kaltklebers hängt davon ab, wie sauber, bzw. gesäubert und entfettet die zu bearbeitenden Stellen sind, auf die dann die Klebemasse aufgebracht wurde, sowie der Häufigkeit der Verwendung.

Bei sorgfältiger Verwendung des Klebers nur auf sauberen bzw. immer entfetteten Stellen, kann die Klebemasse bis zu einem Jahr und mehr, abhängig von der Häufigkeit der Verwendung, genutzt werden.

Falls die Klebemasse auf den Boden fällt und verschmutzt wird, wird empfohlen, den Schmutz abzuschütteln und den Restschmutz mit der Klebemasse von der Hauptmasse zu trennen.

Bei Kontakt der Klebemasse mit Wasser klebt diese nicht mehr, bis sie komplett durchgeknetet wird. Deshalb wird nicht empfohlen, dass die Klebemasse oder das bearbeitete Blech während des Gebrauchs mit Wasser in Berührung kommt.

Nach dem Durchkneten ist die Klebemasse wieder einsatzbereit.



Lieferumfang:
1 x Kaltkleber Cola Fria ca. 250g. Made in Germany

Kaufen Sie den Kaltkleber Cola Fria direckt direkt in unserem Online-Shop mit kostenfreier Lieferung innerhalb der EU.

Beim Versand in Drittländer wird vom Kaufpreis 19 % MwSt. abgezogen.

Für Großhändler gibt es entsprechende Rabattierung, fragen Sie bitte auch telefonisch +49 711-71 94 06 98 an.











Ausführliche Beschreibung:
Das Arbeiten mit dem Kaltkleber Cola Fria hängt direkt von der Außentemperatur ab. Beim normaler Raumtemperatur (18-25 °C) ist es nötig, die Klebemasse in einen aktiven Arbeitszustand zu bringen. Um dies zu erreichen, wird die Masse z.B. entweder mit einem Fön aufgewärmt oder von Hand geknetet. Innerhalb von 10 - 15 Sekunden wird die Masse geschmeidiger und klebriger. Die Klebemasse ist einsatzbereit, wenn sie eindeutig an den Händen zu kleben beginnt.

In 10-15 Sekunden wird der Kleber immer weicher und klebriger. Die Klebemasse ist bereit für den Gebrauch, wenn sie fest an den Händen haftet.

Im Falle, dass die Betriebstemperatur niedriger als bei 15 °C liegt, ist es nötig, die Masse mit den o.g. Methoden zu erwärmen, außerdem muss das zu bearbeitende Blech des Karosserieteils bis zu 25 - 30 °C erwärmt werden.

Wenn die Klebemasse überhitzt wird, wird sie übermäßig plastisch und klebrig. In diesem Fall müssen Sie sie abkühlen, z. B. indem Sie sie vor eine Klimaanlage bringen oder in kaltes Wasser legen. Es ist dabei zu berücksichtigen, dass die Verarbeitungseigenschaften der Klebemasse erst nach vollständigem Trocknen der Klebemasse bzw. der Tropffeuchtigkeit wieder im einsatzfähigen Originalzustand sind. Auch die zu bearbeitende Oberfläche muss trocken sein.

Beim Arbeiten mit Cola Fria ist es wichtig, den richtigen Temperaturbereich zu verwenden.

Der Kleber funktioniert gut im Temperaturbereich von 19 bis 24 °C. Bei höheren Temperaturen sollte das Blech abgekühlt und bei niedrigeren Temperaturen mit einem Fön bis zur Betriebstemperatur aufgewärmt werden. Das Blech darf nicht zu warm sein, sonst schmilzt die Klebemasse.

Falls der Kleber seine Zugkraft verliert, lassen Sie ihn für ein paar Minuten in der Sonne oder kneten ihn mit den Händen. Das bringt ihn zurück in den Ursprungszustand.

Vor der Verwendung des Kaltklebers Cola Fria muss die zu behandelnde Oberfläche vollständig sauber, entfettet (z.B. mit Silikonntferner, Spiritus oder Bremsreiniger) und trocken sein.

Die Haftung des Kaltklebers kann sich auf Oberflächen, die mit Schutzbeschichtungen bedeckt sind (zum Beispiel sogenannte "Keramiken", "flüssiges Glas“, Politur usw.), verschlechtern. In diesem Fall wird empfohlen, die zu reparierende Stelle abrasiv zu polieren.

Um den Kaltkleber im arbeitsfähigen Zustand zu halten, vermeiden Sie seine Verschmutzung.

Es ist notwendig, den Kleber in dem mitgelieferten Papier, auf dem der Kleber nicht haftet, aufzubewahren, unabhängig von den sonstigen Lagerungsbedingungen.

Bei Lagerung des Kaltklebers außerhalb der Spezialverpackung, kann es zu Beschädigung der Oberfläche kommen, die mit dem Kleber in Verbindung kommt.

Bei der Platzierung des Aufsatzes mit dem Kaltkleber Cola Fria auf der zu behandelnden Oberfläche, wird empfohlen, ihn in verschiedene Richtungen nach rechts-links, nach vorne und rückwärts zu drehen.

Generell wird danach eine Wartezeit von normalerweise 3 bis zu 30 Sekunden empfohlen.

Der Zug mit dem Hammer muss maximal schnell sein, vorzugsweise ist ein schwererer Zughammer zu verwenden.

Nach der Verwendung werden die Reste der Klebemasse von der bearbeiteten Oberfläche durch Aufpicken mit dem Kaltkleber entfernt, um einen Verbrauch des Klebers zu vermeiden.

Der Rest wird mit einem Lösungsmittel entfernt.

Prüfen Sie die Menge der Klebemasse auf dem Adapter. Eine zu geringe Klebstoffmenge resultiert in einer nicht ausreichenden Haftung. Gegenteilig wird zuviel Klebemasse die Schlagwirkung abschwächen und es kann nicht das gesamte Potenzial des Kaltklebers ausgeschöpft werden.

Die optimale Menge der Klebemasse ist abhängig von dem zu bearbeitenden Schaden und beträgt normalerweise 10-25g.

Aufbewahrung: in spezieller, nicht haftender Verpackung, bei einer Höchsttemperatur von 40 °C.

Anwendungsprinzip:
Das zu bearbeitende Blechteil muss warm, sauber, entfettet und trocken sein.

Wie der Adapter mit Cola Fria auf dem Blech platziert wird:

Damit sich die Delle nicht vergrössert, muss mit Gefühl und nicht zu stark angedrückt werden.

Platzieren Sie den Adapter und kleben Sie ihn auf. Bewegen Sie ihn nach links und rechts und warten Sie dann ein paar Sekunden, ohne ihn zu bewegen, danach können Sie mit einer scharfen Bewegung das Schlaggewicht ziehen.

Falls Sie wenig rausziehen möchten, schlagen Sie direkt, im anderem Fall, legen Sie eine Pause für ein Paar Sekunden ein. Das Verständnis / Erfahrung kommt mit der Praxis.

Das Ziel des Kaltklebesystems besteht in der Minimierung des Schadens durch die Arbeit mit dem Hammer und der schnellen Wiederherstellung / Instandsetzung der Form des Karosserieteiles.

Bewertung(en)

Bewertungen Bewertung schreiben

Geschrieben von Norberd W. am 30.04.2018

Klebt bombenfest

Hätte nicht gedacht, dass Kaltkleber so effektiv sein kann. Nach dem Entfetten der Lackoberfläche klebt der Kaltkleber sehr gut und bleibt dabei elastisch, so dass die Delle, auch am Rand der Delle, sanft rausgezogen wird.
Die Menge 250g reicht vollkommen aus, die Einsätze jeweils zwei mal zu bestücken und ist zu dem Preis wirklich günstig. Daher klare Empfehlung von mir.
Mit freundlichen Grüßen
Norbert Widmann

Bewertungen Bewertung schreiben

paypal etari
bank etari
dhl etari
varsandkostenfrei etari
Back to Top